Chasselas (wieder) entdeckt

Wer einen Wein zum einkellern, bzw. lagern, kauft, der landet höchstwahrscheinlich nicht beim Chasselas. Denn Chasselas, die wichtigste weisse Rebsorte der Schweiz, wird hierzulande oft und gern als frischer Weisswein zum Aperitif getrunken. Die meisten Weine aus Chasselas – in anderen Ländern als Gutedel bekannt – sind mild, eher neutral, nicht allzu säurebetont und werden häufig innerhalb der ersten zwei, drei Jahre nach der Ernte genossen. Daher weiss kaum jemand, dass die oft unterschätzte Sorte ein beachtliches Reifepotenzial besitzt. Ich gebe zu, auch wir hatten bislang den Genuss eines gelagerten Chasselas nicht auf dem Radar. Es liegen sogar ein paar alte Jahrgänge bei uns im Keller,

Willkommen bei Weinparkett!

Während Familien-Genussferien im herbstlichen Piemont (in einem von Reben umgebenen Haus) entstand die Idee zu Weinparkett.

Wir wollen in unserem Weinblog über ausgewählte Weine schreiben, d.h. degustieren, bewerten, empfehlen. Weingüter besuchen, hinter die Kulissen schauen und über unsere Eindrücke berichten. Regionen und Weingebiete bereisen und unsere Empfindungen teilen. Alles verpackt in interessanten Geschichten.

Und wir geben unsere ganz persönlichen Tipps wie man sich sicher bewegt - auf dem Weinparkett.

Viel Spass beim Lesen!

Kategorien

Neuste Posts

Archiv

 

Copyright © 2016 weinparkett.com                                redaktion@weinparkett.com

  • Grey Instagram Icon
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Twitter Icon